Ehe- und
Familienbegleitung

HomeLinksKontaktImpressumDatenschutzEhe- und Familienbegleitung (Seminare)Ehe- und Familienpastoral (Service)

KEK-Kurs Nr. 2020-07 in München - Zentrum
17.+18. April 2020 mit 15.+16. Mai 2020

Quelle: J.Tack - imagepoint.biz

KURSZEITEN:
1. Teil: 17.+18. April 2020
Freitag 15.00 - 21.30. Uhr, Samstag 09.00 - 18.00 Uhr

2. Teil: 15.+16. Mai 2020
Freitag 15.00 - 21.30 Uhr, Samstag 09.00 - 18.00 Uhr

VERANSTALTUNGSORT:
Erzbischöfliches Ordinariat, Schrammerstr. 3, München - Zentrum

KURSKOSTEN:
260.00 € pro Paar für den kompletten Kurs

HINWEISE:
mit Themenschwerpunkt: "Stressbewältigung"
Im ersten Teil dieses Kurses werden die kommunikativen Fähigkeiten verbessert und im persönlichen Paargespräch angewendet - wie in jedem anderen KEK-Kurs auch. Im zweiten Kursteil werden speziell Themen angesprochen, die für einen oder beide mit Stress behaftet sein können. Das Paar sucht nach Wegen, in Zukunft gelassener damit umgehen zu können. Darüberhinaus werden Maßnahmen zur indivuellen und partnerschaftlichen Stressprävention bzw. Stressbewältigung vermittelt, sowie Entspannungsübungen angeboten.

Diese KEK-Kurs-Beschreibung ausdrucken

zurück zur Kursübersicht

KURSBESCHREIBUNG:

Beziehungs-Coaching
für Paare in mehrjähriger Beziehung
mit thematischem Schwerpunkt "Stressbewältigung"


4 Paare, 2 TrainerInnen, 8 Themen
Der zweiteilige Kurs bietet umfangreiche Informationen und Erfahrungswerte zur Paarkommunikation. Vorallem aber vermittelt er beziehungsfördernde Gesprächsfertigkeiten. Dabei haben die Paare ausführlich Gelegenheit, sich über persönliche Themen in geschütztem Rahmen auszutauschen. Zunächst üben sie grundlegende Gesprächstechniken ein. Dann bespricht jedes Paar für sich in einem eigenen Raum die Themen, die beiden aktuell für die Partnerschaft wichtig sind. Sie werden dabei von Kommunikations-TrainerInnen begleitet. Ohne sich inhaltlich am Gespräch zu beteiligen, unterstützen sie die Paare darin, die Gesprächsfertigkeiten konsequent anzuwenden. Auf diesem Weg können vielfältige Anliegen zur Sprache kommen und zugleich verbessern die Paare sukzessive ihre partnerschaftliche Gesprächskultur. Das vertieft die persönliche Beziehung und wappnet für alltägliche Konfliktsituationen.
Im ersten Teil (Einheiten 1 bis 4) werden Kommunikationsfertigkeiten eingeübt und angewendet. Im zweiten Teil (Einheiten 5-8) werden darüberhinaus auch individuelle und partnerschaftliche Stressbewältigungsstrategien besprochen sowie Methoden der Stressprävention ausprobiert.


Die Themenfelder der 8 Einheiten (jeweils ca 2,5 Stunden)
1. „Wir verstehen uns!“ – Bewusst machen, was Verständnis fördert
2. „Ich kann mit dir reden, auch wenn ich sauer bin!“ – Gefühle offen aussprechen
3. „Wir kommen einen Schritt weiter!“ - Meinungsverschiedenheiten lösen
4. „Was ich an dir schätze“ – Über Positives in der Beziehung reden
5. „Belastungen in der Partnerschaft“ – Stressfaktoren ausfindig machen
6. „Stressprävention und Stressbewältigung“ – ausloten, wo ich mich / wir uns stärken können
7. „Wenn wir mal gar nicht miteinander reden können“ – Sich auch über einen Streitnotfall verständigen
8. "Was uns trägt und beflügelt" - Tragende Säulen in der Beziehung orten



Erzbischöfliches Ordinariat München - Fachbereich Partnerschaft-Ehe-Familie-Alleinerziehende
Telefon 089 2137-3110 | ehebegleitung[at]eomuc.de | www.ehe-und-familie.info